Ausstellung
MARTHA HOFER-BOLLIGER
KERAMIK

CLAUDIA SARA NEUBURGER
SCHMUCKUNIKATE

30. August bis 14. September 2003

Vernissage:
Samstag, den 30. August 2003, 17 bis 19 Uhr
Öffnungszeiten:
Freitag: 16 bis 20 Uhr
Sammstag: 14 bis 17 Uhr
Sonntag: 10 bis 17 Uhr

MARTHA HOFER-BOLLIGER
Martha Hofer-Bolliger arbeitet im Spannungsfeld von Statik und Dynamik, von Begegnung und Ruhe. Sie liebt das Feuer und das Spielerische. Seit 1973 ist Ton ihr wichtigstes Arbeitsmaterial. Ihre Gartenskulpturen in Form von Stelen und Durchgängen sind nicht Raumbegrenzungen, sondern erlauben den Zutritt zu neuen Welten, zu neuen Definitionenund lassen Wünsche oder Visionen realisierbar werden. Ihre Feuerschalen sind die Verbindung von Erde und Himmel. Durch Kombination von Inspiration und Handwerk werden Martha Hofer-Bolligers Werke zum Kunstwerk, geprägt von schlichter Ursprünglichkeit und natürlicher Menschlichkeit.

CLAUDIA SARA NEUBURGER
Seit 1993 arbeitet Claudia Sara Neuburger als Goldschmiedin in ihrem eigenen Atelier "PUNCTUM-AUREUM" in Bern. Seit 1997 vermittelt sie ihr Fachwissen, geprägt von geschickter Handfertigkeit, an der Schule für Gestaltung in Bern. Claudia Sara Neuburger ist die Finderin und Erfinderin. Sie liebt die Umsetzung von Träumen und Visionen. Liebevolle Einfühlung und ihre urmenschliche Innovationskraft, die Freude an natürlicher Vielfalt, der Umgang mit Naturformen und strenger Geometrie begleiten sie. Schmuckstücke werden zum ästhetischen Kleinkunstwerk, das Erde und Sonne in sinnlich-romantischer Weise und in natürlich-schlichter Art gekonnt verbindet.