Ausstellung
THERES BAUMGARTNER (BILDER)
PETER BAUMGARTNER
(SKULPTUREN)
JULIETTE WANNER ARNAUD
(KERAMIK)

4. bis 19. Juni  2005

Vernissage:
Samstag, den 4. Juni 2005, 17 bis 19 Uhr
Öffnungszeiten
Freitag: 16 bis 20 Uhr
Samstag: 14 bis 17 Uhr
Sonntag: 10 bis 17 Uhr

THERESE BAUMGARTNER
Das Schaffen von Therese Baumgartner ist geprägt von Spontaneität, Begeisterungsfähigkeit sowie Experimentierfreudigkeit. Zwischen Abstraktion und Gegenständlichkeit zelebriert sie die Auseinsandersetzung von Ordnung und Chaos. So werden ihre Werke zur persönlichen Standortbestimmung und zum intimen Protokoll menschlicher Dialoge.

JULIETTE WANNER-ARNAUD
Juliette Wanner-Arnaud liebt den Sternenhimmel, aber sie bleibt erdverbunden. Ihr künstlerisches Schaffen ist geprägt von Lebensnähe, Liebe zum Detail und vom Wunsch wie der Absicht, den Lebensraum zu gestalten. Ihre schöpferische Kreativität soll zur Kommunikation führen, menschliche Wesen erfreuen und begeistern. Mittels Handwerk werden alltägliche Träume sinnlich in Ton umgesetzt und dank Glut und Feuer fragil verewigt.
PETER BAUMGARTNER
Peter Baumgartner arbeitet im Spannungsfeld von Intellekt und Gefühlen, um Grenzen oder Begrenzungen zu ertasten und, um Form- oder Dimensionslosigkeit zu ergründen. Seine Werke sind Marchsteine auf dem Weg des Suchens zwischen Realität und Traum.

VERLAG ALTE SCHMIEDE, CH-3043 ÜTTLIGEN
Die Räumlichkeiten der Alten Schmiede (Werkstatt, Veranda) sind mietbar für Sitzungen und festliche Anlässe (Tel: 031/829 36 71)